Aktuelle Lehrveranstaltungen

HS. Medialität der Kultur: Mainz in den 60er/70er Jahren - Bild- und Filmquellen im Kontext ihrer Entstehungszeit

Dr. Thomas Schneider

Kurzname: HS Medialität Kultur
Kursnummer: 05.174.16_1020

Inhalt

Fotografien und Amateurfilmaufnahmen bilden ein reichhaltiges Reservoir an visuellem Quellenmaterial, das sich für die Erforschung und Erschließung von Lebenswelten von Menschen sehr gut eignet. Der wissenschaftliche Umgang mit diesen Medien und die adäquate Dekodierung dieser Quellengattungen erfordern allerdings einigen Aufwand, der sich in dem Begriff der „Kontextualisierung“ zusammenfassen lässt. Bei der Erschließung dieser Kontexte sind unterschiedliche Ebenen zu beachten – zeitgeschichtliche, lokalhistorische, sozio-kulturelle, technisch-ökonomische und nicht zuletzt persönlich-individuelle -, die alle in den Medien Fotografie oder Film zusammenfließen. Das Seminar wird sich mit solchen Medialisierungen befassen, in denen die Lebenswelten in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz (und Umgebung) zum Ausdruck kommen. Ausgangspunkt wird eine Fotoausstellung mit Aufnahmen des Mainzer Fotografen Viktor Brüchert aus den 1960er- und 1970er-Jahren sein, die von Masterstudierenden des Faches Kulturanthropologie/Volkskunde erarbeitet wurde und im Stadthistorischen Museum in den Monaten Oktober und November gezeigt wird. Gleichermaßen werden Aufnahmen Mainzer Amateurfilmer aus den 1960er-Jahren zum Einsatz kommen. Die Veranstaltung wendet sich besonders an Studierende, die sich für einen quellenbasierten, empirischen Zugang zur Medialität der Sinne interessieren.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt

Semester: SoSe 2021