SoSe 2012

PS. Zur kulturellen Ordnung von Raum und Zeit II - Politische Anthropologie

Dr. Jonathan Roth

Kurzname: KOS II-2
Kursnummer: 05.174.120

Empfohlene Literatur

Fenske, M. (Hrsg.) (2010): Alltag als Politik – Politik im Alltag. Dimensionen des Politischen in Vergangenheit und Gegenwart. Berlin: Lit.
Greiffenhagen, S. (2009): Theorie(n) der Politischen Kultur. In: S. Salzborn(Hrsg.): Politische Kultur. Forschungsstand und Forschungsperspektiven. Frankfurt a. M.: Lang, 11-30.
Lipp, C. (1996): Politische Kultur oder das Politische und Gesellschaftliche in der Kultur. In: W. Hardtwig& H-U. Wehler (Hrsg.): Kulturgeschichte heute. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 78-111.
Shore, C. (Hrsg.) (1997): Anthropology of policy. Critical perspectives on governance and power. London: Routledge.
Shore, C. (Hrsg.) (2011): Policy worlds. Anthropology and the analysis of contemporary power. New York: Berghahn Books.

Inhalt

Alles ist politisch! Spätestens seit den Diskussionen um die ‚Politisierung des Alltags‘ in den 60er und 70er Jahren, etwa durch neue Protestkulturen oder die feministische Bewegung, scheint es keinen Bereich des Alltags zu geben, der nicht politisch gedacht wird. Dabei ist Politik gewissermaßen gleichzeitig Akteur und Objekt von Alltagskultur: sie gestaltet gesellschaftliche Ordnungen und ist selbst Gegenstand kultureller Aushandlungsprozesse im Alltag. Dies gilt sowohl für das Verständnis dessen, was Aufgabe und Inhalt von Politik sein soll, als auch für die Fragen wie, wo oder durch wen Politik eigentlich ausgeübt wird.

Das wechselseitige Verhältnis von Alltag und Politik ist seit einiger Zeit Gegenstand interdisziplinärer Forschungen. Dabei wird einerseits das Wirken der Politik im Alltag bzw. der Alltag selbst als Aushandlungsraum von Politik untersucht. Andererseits rückt in den Kulturwissenschaften zunehmend auch die ‚professionelle Politik‘ selbst in den Fokus der Forschung, die dann nach Machtfeldern, Handlungsspielräumen und Alltagspraxen politischer Akteure fragt.
Das Seminar behandelt dieses Forschungsfeld aus zwei Perspektiven. Zunächst werden unterschiedliche, interdisziplinäre wie internationale Konzepte aus der kulturwissenschaftlichen Politikforschung diskutiert, die sich hinter Begriffen wie ‚Anthropology of Policy‘, ‚Politische Alltagskultur‘ oder ‚Civic Culture‘ verbergen. Des Weiteren werden konkrete Untersuchungen und Phänomene politischer Alltagspraxis vorgestellt. Ziel des Seminares ist es, anhand anschaulicher Beispiele aus Theorie und Praxis einen Überblick über das Forschungsfeld ‚Politische Anthropologie‘ zu erarbeiten.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
19.04.2012 (Donnerstag)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
26.04.2012 (Donnerstag)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
03.05.2012 (Donnerstag)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
10.05.2012 (Donnerstag)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
24.05.2012 (Donnerstag)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
31.05.2012 (Donnerstag)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
14.06.2012 (Donnerstag)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
21.06.2012 (Donnerstag)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
28.06.2012 (Donnerstag)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
05.07.2012 (Donnerstag)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
12.07.2012 (Donnerstag)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
19.07.2012 (Donnerstag)18.15 - 19.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude

Semester: SoSe 2012