SoSe 2012

PS. Praxis empirischer Kulturanalyse - Dagegen! Protest als Handlungsoption in Geschichte und Gegenwart

Sandra Blum M.A.

Kurzname: PEKÜ
Kursnummer: 05.174.310

Empfohlene Literatur

Göttsch-Elten, Silke: Hungerunruhen. Veränderungen im traditionellen Protestverhalten. In: Zeitschrift für Volkskunde 80 (1984). S. 170 - 182.

Schönberger, Klaus; Sutter, Ove (Hg.): Kommt herunter, reiht euch ein... Eine kleine Geschichte der Protestformen sozialer Bewegungen. Berlin 2009.

Warneken, Bernd Jürgen (Hg.): Massenmedium Straße. Zur Kulturgeschichte der Demonstration. Frankfurt/M. 1991.

Warneken, Bernd Jürgen: Populare Kultur. Gehen – Protestieren – Erzählen – Imaginieren. Köln, Weimar, Wien 2010.

Inhalt

Dagegen! Protest als Handlungsoption in Geschichte und Gegenwart

"Schluss jetzt!" oder "Oben bleiben" sind im vergangenen Jahr häufig aufgetretene Slogans in den Protesten gegen die Atomkraft und den Demonstrationen im Zusammenhang mit dem Umbau des Stuttgarter Bahnhofs. Doch nicht nur in der Gegenwart finden soziale Bewegungen statt.
Im Seminar möchten wir über diverse Formen des Protestes und die Funktionen von Widerständigkeit reden. Anhand von einzelnen Fallbeispielen aus der Geschichte und Gegenwart sollen soziale Proteste und deren Hintergründe, Inhalte und Organisationsformen erarbeitet und diskutiert werden. Auch über die Veränderungen und Auswirkungen der Proteste sowie über deren Verhältnis zur gesellschaftlichen und politischen Öffentlichkeit werden wir sprechen. Dabei werden historische und neue kulturelle Artikulationsformen untersucht und hinterfragt, inwieweit von einer "Kulturalisierung" und "Internationalisierung" des Protests gesprochen werden kann. Zur Untersuchung dieses komplexen Phänomens werden wir darüber hinaus zur medialen Auseinandersetzung des Themas recherchieren. Dabei wird neben der Thematisierung in Zeitungen besonders auf das elektronische Medium Internet eingegangen. Denn Protest findet nicht nur im öffentlichen Raum, z.B. in Form von Demonstrationen oder Happenings, statt, sondern vermehrt auch im World Wide Web.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
16.04.2012 (Montag)12.15 - 13.45 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
23.04.2012 (Montag)12.15 - 13.45 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
30.04.2012 (Montag)12.15 - 13.45 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
07.05.2012 (Montag)12.15 - 13.45 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
14.05.2012 (Montag)12.15 - 13.45 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
21.05.2012 (Montag)12.15 - 13.45 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
04.06.2012 (Montag)12.15 - 13.45 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
11.06.2012 (Montag)12.15 - 13.45 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
18.06.2012 (Montag)12.15 - 13.45 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
25.06.2012 (Montag)12.15 - 13.45 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
02.07.2012 (Montag)12.15 - 13.45 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
09.07.2012 (Montag)12.15 - 13.45 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
16.07.2012 (Montag)12.15 - 13.45 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz

Semester: SoSe 2012