SoSe 2018

MA Ü. Ethnographische Repräsentation und Forschungsethik: Der Forscher im Feld … oder das Feld im Forscher? Aushandlungen der Forscher-Feld-Relationen in der qualitativen Methodenanwendung

Dr. Sandra Keßler

Kurzname: Ü. Ethnogr. Repräsen
Kursnummer: 05.174.615

Inhalt

Die Anwendung qualitativer Forschungsmethoden wie beispielsweise die Teilnehmende Beobachtung oder themenzentrierte Interviews erfordert einen reflexiven Umgang des Forschers mit seinem Gegenüber sowie mit seinem erhobenen Material. Die Analyse der Forscher-Feld-Beziehungen wird spätestens bei der Forschungsdatenauswertung unumgänglich, bestenfalls beginnt diese Hinterfragung schon vor und während der Materialerhebung. Wieviel Forscher steckt im Feld? Und wie und was überträgt sich aus der Forschungssituation auf das Material? Oder andersherum gefragt: Wie viel „Feld“ steckt im Forscher, insbesondere vor dem Hintergrund, dass Forschungsthemen oft aus dem persönlichen Interesse oder aus den eigenen biografischen Vorerfahrungen des Forschers resultieren?

Anhand ausgewählter Monografien analysieren und diskutieren wir exemplarisch verschiedene Darstellungsweisen der Forscher-Feld-Beziehungen qualitativer Erhebungen. Den reflexiven Umgang mit der eigenen Rolle im Feld und mit der Rolle, die das Feld für uns spielt, üben wir in einer kurzen eigenen empirischen Erhebung.

Empfohlene Literatur

Bonz, Jochen; Eisch-Angus, Katharina; Hamm, Marion & Sülzle, Almut (Hg.): Ethnografie und Deutung. Gruppensupervision als Methode reflexiven Forschens. Wiesbaden: Springer VS, 2017.

Mohr, Sebastian und Lindner, Rolf (2017): Lernen, sich auf Menschen einzulassen. Ein Gespräch mit Rolf Lindner über die Angst des Forschers vor dem Feld. In: Zeitschrift für Volkskunde, 113 (1), S. 64–76.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
17.04.2018 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 411 P101
1141 - Philosophisches Seminargebäude
15.05.2018 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 411 P101
1141 - Philosophisches Seminargebäude
15.05.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr01 411 P101
1141 - Philosophisches Seminargebäude
05.06.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr01 411 P101
1141 - Philosophisches Seminargebäude
05.06.2018 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 411 P101
1141 - Philosophisches Seminargebäude
26.06.2018 (Dienstag)14.15 - 15.45 Uhr01 411 P101
1141 - Philosophisches Seminargebäude
26.06.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr01 411 P101
1141 - Philosophisches Seminargebäude

Semester: SoSe 2018