WiSe 2016/2017

VL. Kulturwissenschaftliche Ordnungssysteme

Univ.-Prof. Dr. Michael Simon

Kurzname: VL Kult Ordnungssyst
Kursnummer: 05.174.16_610

Inhalt

Auf der Suche nach Erkenntnissen über das Alltagsleben der letzten zwei Jahrhunderte kommt der Betrachtung von Fotografien eine große Bedeutung zu. Sie beinhalten neben ihrer ästhetischen Aussage eine Vielzahl kulturhistorisch interessanter Informationen und können uns über zentrale gesellschaftliche Veränderungen Aufschluss geben. Bis heute ist die historische Forschung allerdings weitgehend textlastig geblieben und hat sich damit begnügt, Bilder und Fotos vorzugsweise illustrierend bei der Präsentation von Ergebnissen einzusetzen. Eine kulturwissenschaftlich ausgerichtete „Bilderkunde“ will dagegen mehr: sie beschäftigt sich quellenkritisch mit den Entstehungszusammenhängen einzelner „Bilder“, analysiert ihre Inhalte, untersucht ihre Distribution, fragt nach ihren beabsichtigten und erzielten Wirkungen und berücksichtigt in diesem Zusammenhang den kulturellen Kontext der Rezipienten. Es ist das Anliegen dieser Vorlesung, in die historische Entwicklung des Mediums einzuführen und anhand ausgewählter Beispiele den Wert von Fotografien für die Rekonstruktion historischer Alltagskulturen zu diskutieren sowie ihre Bedeutung als Forschungsinstrument bei der Gegenwartsanalyse zu veranschaulichen.

Empfohlene Literatur

Pierre Bourdieu u.a.: Eine illigitime Kunst. Die sozialen Gebrauchsweisen der Photographie, Frankfurt am Main 1981 (1965). – Gisèle Freund: Photographie und Gesellschaft, Reinbek bei Hamburg 1979 [1974]. – Ulrich Hägele: Visual Folklore. Zur Rezeption und Methodik der Fotografie in der Volkskunde, in: Methoden der Volkskunde. Positionen, Quellen, Arbeitsweisen der Europäischen Ethnologie, hrsg. von Silke Göttsch und Albrecht Lehmann, Berlin 2007, S. 317–342.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
27.10.2016 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr-1 421 N 25
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
03.11.2016 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr-1 421 N 25
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
10.11.2016 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr-1 421 N 25
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
17.11.2016 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr-1 421 N 25
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
24.11.2016 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr-1 421 N 25
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
01.12.2016 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr-1 421 N 25
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
08.12.2016 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr-1 421 N 25
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
15.12.2016 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr-1 421 N 25
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
22.12.2016 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr-1 421 N 25
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
12.01.2017 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr-1 421 N 25
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
19.01.2017 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr-1 421 N 25
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
26.01.2017 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr-1 421 N 25
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
02.02.2017 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr-1 421 N 25
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
09.02.2017 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr-1 421 N 25
1341 - Naturwissenschaftliches Institutsgebäude

Semester: WiSe 2016/17