WiSe 2018/2019

Gastvortrag Fachschaft: "Elvis lebt: 'Conspiracy Theories' und 'Sightings' - Refertin: Sabine Wienker-Piepho

N.N.

Empfohlene Literatur

"Nichts ist, wie es scheint. Über Verschwörungstheorien." von Michael Butter (2018).

Inhalt

Abstract:
Populare Narrative von unsterblichen Volkshelden sind schon fast ein eigener Erzähltyp. Die sog. Herologie - aktuell aufgewertet durch den Freiburger SFB "Helden" - setzte als Kriterium für diese Projektionsfiguren neben anderen Charakteristika fest, dass sie niemals sterben. Tatsächlich gab es immer wieder auch Elvis-Gerüchte: Er sei wohlauf und lebe unter neuem Namen an unterschiedlichen Orten weiter. Im Jahre 2017, als sein angeblicher Todestag sich zum vierzigsten Mal jährte (geb. 1935), wurde das alte Narrativ in FOAF-tales und modern urban legends reaktualisiert. Im Fachdiskurs der historisch-vergleichenden Erzählforschung (Gary Alan Fine, Véronique Campion-Vincent, Bill Ellis, Rolf-Wilhelm Brednich, Christine Shjaei-Kawan) werden Verschwörungstheorien auf spezifische Art und Weise mit Mythen, Sagen und Legenden um die Immortalität auch von modernen Popstars verknüpft. Der Vortrag wird in die neueren Diskurse einführen und mit dem Instrumentarium der aktuellen Folkloristik danach fragen, in wessen Interesse und durch welche Akteure Elvis Presley auch wohl weiter am Leben gehalten wird."

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
11.12.2018 (Dienstag)18.15 - 19.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude

Semester: WiSe 2018/19